Gegenwind

Das Schiff aber war schon mitten auf dem See und litt Not von den Wellen, denn der Wind war ihnen entgegen. MATTHAEUS 14:24

Wenn wir uns unvermittelt und unvorbereitet auf rauher See wiederfinden, sollten wir uns erinnern, dass Gott immer ein sicherer Hafen ist.

1 Kommentar zu „Gegenwind“

Schreibe eine Antwort zu Roger Kaufmann Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..