Erben

Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen.
Psalm 94,14
Ja, Gott, du siehst sie wohl,
unsere Verfehlungen und Sünden.
Der das Ohr gepflanzt hat,
sollte er nicht hören?
Der das Auge gebildet hat,
sollte er nicht sehen?
Gott kennt die eitlen Gedanken der Menschen
und funkt dazwischen,
belehrt uns nach seinem Willen,
um ihm uns als sein Erbteil zu bewahren,
wir sein Erbe und seine Erben.
Wenn er auf uns blickt,
muss ihm angst und bange um sein Erbe werden.
Mir auch.
Da reicht schon der Blick auf mich selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.