Silvester

Silvester. Sanitätsdienst. Paul blickte mit Sorge auf die kommende Nacht. Noch war alles ruhig. Der Asphalt blitzte in der Sonne, gutgelaunte Menschen auf der Straße, Feierlaune in der Luft. In der Ferne explodierten mit lautem Knall die ersten Böller. Paul dachte an seine Familie, seine Frau und seine beiden Kinder. Würde er die Nacht heil überstehen? Es werden sicher wieder Chaoten unterwegs sein, die Sanitäter im Einsatz als ihre Feinde ansehen, die es ohne Rücksicht auf Verluste zu bekämpfen gilt. Ungestraft. Sie sind Freiwild. Die Heckenschützen verstecken sich in der Masse und hinter ihrer Vermummung. Wie krank ist diese Gesellschaft?

Näheres und weitere Beiträge zum Drabble Dienstag, den Regeln und den verwendeten Wörtern  ASPHALT – KNALL –  SCHÜTZE siehe bei Wupperpostille:

https://wp.me/p2mJZF-30K

2 Kommentare zu „Silvester“

  1. Puh, ja – in diese Richtung hatte ich auch zuerst gedacht, wollte aber dann ob der furchtbaren Ereignisse doch nicht auf das Thema eingehen.
    Wie wahr!!!! Und wie schrecklich zugleich… 😔
    Auf dass solche Taten ab sofort der Vergangenheit angehören…. ❣

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..