Außer Rand und Band

Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben. 
Daniel 3,28
Deine Knechte sind zum Verzweifeln.
Selbst wenn du selbst uns die Hand führst, bringt Mensch es fertig, noch den Karren gegen die Wand zu fahren. Sobald du dich wieder ins Unsichtbare zurückziehst, benehmen sie sich wie eine Schulklasse, wenn der Lehrer den Raum verlässt. Albern, infantil, pubertär, außer Rand und Band.
Deshalb braucht es über 1000 Bibelseiten, um dem Menschen eine im Kern einfache Botschaft zu vermitteln, die in einem Satz zusammenzufassen ist:
Ich bin Gott und sonst niemand, hört und handelt nach meinem Wort, glaubt und vertraut mir.
Mehr ist es eigentlich gar nicht.
Ein gutes Beispiel eines solchen unzureichenden Knechtes habe ich erst gestern hier abgeliefert. Selbst wenn man hört und sieht, hilft das nichts. Im Handeln, vertrauenden Lassen und Verlassen sind wir am unzulänglichsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.