Begrenzungen

Der HERR führte mich heraus ins Weite, er befreite mich, weil er Gefallen an mir hatte.
2.Samuel 22,20

Unser Blickwinkel ist beengt,
was wir erreichen können, begrenzt,
unser Verstehen endlich.

Gott entgrenzt uns nach seinem Gefallen
in seine unbegrenzte Unendlichkeit.
Bis die allerletzte Grenze fällt.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

Ein Gedanke zu „Begrenzungen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s