Aufwachen

Darüber erwachte ich und sah, und mein Schlaf war mir süß.
Jeremia 31,26

Wer kennt das nicht:
Man ist frisch verliebt und
sieht alles mit rosa Brille;
man glaubt sich gesichert und
plötzlich kommt alles ins Rutschen,
man sieht das Gewitter aufziehen,
denkt, es sei noch weit weg und
plötzlich steht man im Regen.
Und die ewig Gestrigen
malen sich die Vergangenheit schön.
Aufwachen von seinen Träumen
kann schmerzhaft sein.

Veröffentlicht von

Deborrah

Spirituelle Pilgerreise zu mir selbst; Auseinandersetzung mit Kirche, Religion, Glaube, Gott, Bibel; Meditatives; Impulse zu den Herrnhuter Losungen / Tageslosungen; Lieber Luther Predigten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.